Image Slider


Hey meine Süßen! Heute möchte ich euch meinen neuen Lieblingsduft zeigen und euch mal ein wenig erzählen, warum er aktuell mein absoluter Liebling ist und wie er so duftet. Aber bevor ich mit meiner Beschreibung beginne, hier erstmal die offizielle Beschreibung vom Hersteller:

N°5 L’EAU ist das N°5 von heute. Ein außergewöhnlich floraler, vibrierender Duft. Modernität ist sein Motto, Frische sein Leitmotiv. N°5 L'EAU ist Schlichtheit in Vollendung. N°5 L'EAU ist ein Must-have, gekonnt inszeniert mit seiner minimalistischen Verpackung. Auf dem Karton zeichnet sich die Silhouette des legendären Parfums leicht ab. Innen schützt eine zweite Hülle den kristallklaren Flakon. Die ultimative Schlichtheit des Flakons unterstreicht den außergewöhnlichen Charakter des Duftes und lässt Raum zum Träumen. Weniger abstrakt als seine Vorgänger, überrascht N°5 L’EAU mit der strahlenden Frische der Zitrusfrüchte. Der Auftakt beginnt mit einer dynamischen Harmonie aus Zitrone, Mandarine und Orange, getragen von Aldehyden. Dahinter verbirgt sich seine florale Facette: ein Zusammenspiel aus Rose mit zartem Jasmin und fruchtigem Ylang-Ylang ─ so modern wie nie. Über diesen ikonischen Charakter des N°5 entsteht eine neue Spannung aus Vetiver und Zedernholz, begleitet von sanften Moschusnoten. N°5 L’EAU erblüht natürlich wie nie und ungeahnt frisch!


Viele sagen ,, Ich bin nicht gut darin, Düfte zu beschreiben.'' Meiner Meinung nach kann man darin weder gut oder schlecht sein, weil Düfte wie Geschmäcker und Farben unterschiedlich wahrgenommen werden. Da spielt natürlich die Nase, als auch Erinnerungen an bestimmte Düfte eine große Rolle. Bei L'eau ist es einfach, weil wahrscheinlich jeder von uns den Klassiker Chanel N°5 kennt. Mir persönlich war dieser aber zu trutschig, mich erinnerte er an meine Nachbarin - eine ältere Dame mit Föhnfrisur und knallroten Lippen. L'eau ist anders, jünger und frischer. Man erkennt den Luxus und die klassische Note im Duft, hat aber eine völlig neu interpretierte Version des Klassikers. L'Eau erinnert mich an eine wilde Franzosin mit Smokey Eyes, undone Hair und einem kurzen schwarzen Kleid. Wild, jung aber klassisch. Sie feiert die Nächte durch und zieht sich einen Mantel über, um am nächsten Morgen in ihrem Lieblings Café zu frühstücken. Sie hat ihren eigenen Kopf und macht, worauf sie Lust hat. Dennoch hat sie Charme und Klasse. Ohje, habe ich da zu viel interpretiert? Mich lädt der Duft zum träumen ein und ich finde er ist der perfekte Begleiter für Tag und Nacht. Wenn ihr Lust habt, schnuppert mal dran. Ich hoffe, euch hat meine Review gefallen. Was ist aktuell euer Lieblingsduft?