Image Slider




Hey meine Lieben! Was ich heute poste ist weniger ein OOTD, mehr ein kleines Hallo von mir. Bei dem Regen und der Kälte beschränke ich mich stylingmässig nämlich nur auf das nötigste - Pulli, Jogginghose, Funktionsjacke! Mein Mann und ich waren im Kino, was wir nur noch echt selten machen, uns fehlt meistens die lust. Wir waren im Justice Leage und der Film war einfach nur genial! Besonders Aquaman fand ich klasse ;) ich hoffe ihr hattet ein schönes wochenende!

Hey meine Lieben! und schon melde ich mich mit einem neuen Kapitel meines Romas ''Liebe nicht erwünscht'' zurück! Den Roman findet ihr, wie immer, hier auf meinem Blog unter Menüpunkt ''Liebe nicht erwünscht - Roman''. Endlich hat Beverly ihren Auftritt, doch eigentlich hat sie nur ihren mysteriösen Fremden im Kopf. Es geht auf jedefall spannend weiter, das kann ich euch versprechen! Ich wünsche euch, wie immer, viel Spaß beim lesen und ein schönes Wochenende!




Hey meine Lieben! Seit ihr auch so verliebt in diesen sportlichen Style? Ich weiß, ihr kanntet mich immer in High Heels und eleganten Mänteln. Soll ich euch was sagen? Diese Zeit ist entgültig vorbei. Heute kaufe ich am liebsten freshe Sneaker oder coole Jacken in Knallfarben. Ich liebe diese neue Zeit, wo wir Frauen uns auch in bequemen Sachen super sexy fühlen. Gestern war ich bei Snipes und habe mich unsterblich in eine knallblaue Jacke verliebt - die hatte ich dann noch am selben Abend an. Meine jüngere Schwester hat sich dort ebenfalls so eine Jacke gekauft, allerdings in schwarz. Wir vermeiden es immer, uns die selben Sachen zu Sie ist 14 (bald 15!) und schon jetzt meine beste Freundin. Man kann es kaum glauben, aber wir mit unseren mitte 20 haben unsere beste Zeit hinter uns. Ich liebe die neue Generation und bin fast neidisch, dass ich nicht im aufgeklärten Internet Zeitalter aufgewachsen bin. Ich liebe es, von meiner Schwester die neusten Apps zu entdecken, die mein Leben so dermaßen bereichert haben. Ich glaube, man kann von neuen Generationen so viel lernen, statt sie immer nur abzulehnen, denn nicht alles war damals besser. Ich glaube, nichts hält einen so jung und lebensfroh wie jüngere Geschwister und, natürlich, bald eigene Kinder. <3
Hallo meine Lieben, ich habe es endlich geschafft, den 7. Kapitel meines Romans online zu stellen. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen :) Ihr findet ihn im Menüpunkt ''Liebe nicht erwünscht (Roman)'' einfach ganz runterscrollen bis Kapitel 7. Ich versuche nun, ein wenig öfter neue Kapitel rauszubringen, leider hat mir bisher die Zeit gefehlt. Nichts macht mir mehr Spaß, wie diesen Roman zu schreiben. Obwohl es Beverlys Geschichte ist, ist sie meiner sehr ähnlich. Es ist fast wie eine Art Therapie, die ganzen Zeilen zu verfassen. Ich hoffe, euch gefällt die Geschichte und falls das so ist, schreibt mir doch gern hier einen Kommentar. Das freut mich immer so sehr, das glaubt ihr nicht!


Hey meine Lieben! Habt ihr als Kind auch so gern Disney Filme geschaut? Bis heute liebe ich die Märchen von den Aristocats (siehe meinen Pulli!), Belle, Arielle & Co. Natürlich bin ich bei weitem nicht so ein Fan wie meine allerbeste Alisa, die alles von Disney haben muss!  Ich war immer mehr ein Barbie Mädchen und habe mir erst kürzlich eine Jeansjacke gekauft, auf der am Rücken ganz groß ''Barbie'' in Starsssteinchen steht. Eine andere Freundin von mir, die ich auch seit 15 Jahren bald kenne, war schon immer verrückt nach Hello Kitty - bis heute liegen unzählige Kuscheltiere der süßen Figur auf ihrem Bett. Und obwohl wir alle 3 bereits verheiratet sind, haben wir uns kein Stück verändert. Ich glaube, man brauch eine große Portion kindsein, damit das erwachsensein mehr spaß macht! Verrückt ist sowieso besser als normal. Jetzt würde mich mal interessieren, ob auch ihr eine große Leidenschaft habt? Disney, Barbie, Hello Kitty oder doch tatsächlich etwas ganz anderes?
Meine Lieben. Vielleicht ist das der ehrlichste Post, den ich jemals gemacht habe. Jemals machen werde, sogar. Vor vielen Monaten und Jahren habe ich hier auf meinem Blog viel über mich preisgegeben. Darüber, angekommen und vielleicht sogar endlich erwachsen geworden zu sein. Verheiratet, in meinem eigenen Zuhause, einen guten Job habend - und dennoch habe ich in der letzten Zeit das Gefühl gehabt, ich stehe wieder ganz am Anfang. Meinen Job habe ich gekündigt, weil er mich dauerhaft sehr belastet hat. An unserer Wohnsituation wird sich auch bald erneut was ändern. Schließlich bin ich bald mitte 20 und ich möchte vorerst so zufrieden sein, wie es nur irgend möglich ist. Wir wollen öfter reisen, im Januar geht es (wie einige wissen) in die Karibik. Im Februar bekommen wir, wenn alles gut geht, unseren Mops Welpen. Stillstand? Fehlanzeige. Und ich glaube, dass ich euch damals ein falsches Bild von meinem Leben vermittelt habe. Wunschlos glücklich und so - denn Wünsche hat man immer. Und wir arbeiten jeden Tag hart daran, uns jeden auf lang oder kurz zu erfüllen. Ich möchte niemandem den Eindruck vermitteln, dass ich nur mit dem Finger schnipse und sich alles so ändert, wie ich es will. Es brauch viel Arbeit, Mühe und Geduld im Leben, wenn man Ziele hat. Ich habe mir eigentlich gewünscht, dass 2018 ein Jahr der Ruhe für mich sein wird, doch das halte ich nicht aus. Das wäre zu schrecklich, dafür bin ich ja viel zu jung!

Ich weiß, dass wahrscheinlich 50% von den Leuten, die meinen Blog lesen, es nicht immer gut mit mir meinen. Zwar bekomme ich auf dem Blog nur freundliche und herzlich Kommentare, doch im realen Leben wird viel geredet, es werden viele Gerüchte in die Welt gesetzt und ich höre über mich oft Dinge, über die mein Mann und ich nur lachen können. Wir waren nie besonders vorsichtig mit unserem Privatleben, weil uns das nie gestört hat, was andere über uns sagen. Doch je älter ich werde, desto empfindlicher werde ich, wenn es um meine Familie geht. Denn ich bin nicht mehr nur Selin, Bloggerin. Ich bin jetzt auch Ehefrau, Schwiegertochter, vielleicht selbst irgendwann Mutter. Und da das alles schon ''stressig'' genug ist, möchte man nicht noch sein Leben von aussenstehende kommentieren lassen. Das tuen sie schon genug, ohne meinen Blog zu lesen. Und glaubt mir, je älter man wird desto mehr hört man von allen Seiten! Ich weiß, ich sollte mir ein dickeres Fell zulegen, oder?

Vergessen habe ich euch andere 50% aber nicht. Ich möchte weiterhin den Kontent für euch bringen, den ihr so an meinem Blog liebt und schätzt. Ich wollte nur ein kleines Update geben, denn im Jahr 2017 hat sich so viel verändert. Ich werde heute Abend mit meinem Mann ins Kino und Essen gehen und werde mal wieder ein Outft für euch abfotografieren - also seid gespannt darauf! ;)

Hey meine Lieben! Schon länger hält sich ein Trend, der gerade zur kommenden Holiday Season einfach nur hammer ist. Dabei handelt es sich um glänzende, oder für die mutigen unter uns, glitzernde Lippen! Erst gestern habe ich den neuen Song von Helene Fischer auf Youtube gehört und mich unsterblich in ihre roten Glitter Lips verliebt!


Wer jetzt, wie ich, keine Lust hat jeden Lippenstift nochmal in glitzernd zu kaufen, dem kann ich etwas ans Herz legen: lip topper! Man kann sie über jeden Lippenstift auftragen. Damals hätte es einfach lipgloss wohl auch getan ;) das besondere an den neuen Produkten ist aber, dass sie in allen farben glitzern umd zwar ganz fein z.b von Alverde. Wer aber gern Gas gibt, dem empfehle ich den lip topper von Urban Decay mit grobem Glitzer.


Der erste Gloss von links ist von Catrice, der zweite ist von Alverde (grosse Liebe!), der Lip Topper balm ist von Trend it Up und derganz rechte ist von Urban Decay. Welcher gefallt euch am besten? Und wie findet ihr den Trend?

Guten Morgen, meine Lieben! Vor einiger Zeit habe ich mir bei Princely-london eine Tasche bestellt, in die ich mich einfach total verliebt habe. Wie ihr wisst, liebe ich die Farbe Babyrosa! Was ich allerdings überhaupt nicht liebe, sind tatsächlich Taschen. Als ich jünger war, habe ich mich ständig in welche verliebt. Heute ist mir bei Taschen nur wichtig, dass sie leicht sind und relativ günstig. Die Zeiten sind vorbei, wo ich hunderte von Euro für Taschen ausgegeben habe! Schon länger hatte ich ein Auge auf die Marke Princely London geworfen, doch die Modelle sprachen mich nie wirklich an und so verzichtete ich auf einen Kauf. Kürzlich bekamen die aber neue Modelle rein, mitunter das Modell welches ihr oben seht und ich war verliebt! 


Für knapp 45 Euro, was ich wirklich in Ordnung finde, habe sie mir dann gekauft. Nach einigen Tagen kam sie an und ich war überrascht, wie hochwertig sie tatsächlich aussieht und vor allen Dingen wie hübsch! Einzig der Geruch der Tasche war nicht sonderlich angenehm, wer aber mal bei Primark in der Schuhabteilung war, weiß was ihn ungefähr erwartet. Für mich jedoch kein Hinderniss, mir nächstes mal wieder eine Tasche bei Princely London zu kaufen. Nun würde mich mal interessieren, wie euch die Tasche gefällt und ob auch ihr mal dort bestellt habt? :)
Weihnachten 2017


Hey meine Lieben! Habt ihr euch schon überlegt, was ihr euch zu Weihnachen von euren Liebsten wünscht? Ich muss zugeben, ich habe mir schon Gedanken gemacht. Obwohl Materialismus wohl das letzte ist, was an Weihnachten wichtig sein sollte, kommt da echt die Frau in mir raus. Ich wünsche mir beispielsweise den neuen Duft von Ariana Grande, der Moonlight heißt. Ich habe ihn bereits bei Douglas geschnuppert und was soll ich sagen? Ich muss ihn haben. Ebenfalls bin ich schon sehr lange hinter der neuen Urban Decay Heat Palette her, die leider immer ausverkauft ist. Da ich ein großer Thomas Sabo Fan bin und meine geliebte Michael Kors Uhr verkauft habe (die konnte ich einfach nicht mehr sehen!), wünsche ich mir eine Uhr von Thomas Sabo. Am liebsten eine, wie auf dem Bild, mit Babyblau. Das ist nämlich meine absolute Lieblingsfarbe! Außerdem habe ich mich einfach total in die neue Disney Kollektion von Pandora verliebt! Ach herrje, sind doch tatsächlich mehr wünsche, als ich mir zunächst eingestehen wollte. Mal schauen, welchen dieser Wünsche ich mir vielleicht sogar selbst erfüllen werde - treat yourself girl!  Nun würde mich aber interessieren, was ihr euch zu Weihnachten dieses Jahr wünscht?


1. Wo habt ihr euch kennengelernt?
Wir haben uns auf einem Fest kennengelernt.                                       

2. Wo war euer erstes Date?
Im Kino und danach sind wir ein bisschen rumgefahren.

3. Was war dein erster Eindruck von ihm?
Er machte auf mich einen arroganten Eindruck, weil er kaum gelächelt hat und auch nicht viel gesprochen. Da ich sehr kommunikativ und eine kleine Grinsebacke bin, konnte ich seine Art nicht verstehen. Im Nachhinein hat er mir gesagt, dass er mich auch komisch fand.

4. Wann hast du seine Eltern kennengelernt?
Nach 2 Wochen war ich auf dem Grillfest auf dem Reitstall seiner Mutter.

5. Habt ihr irgendwelche seltsame Gewohnheiten, wenn ja - welche?
Ich denke nicht. Natürlich hat jeder Angewohnheiten, jedoch haben wir keine die an dieser Stelle interessant oder erwähnenswert sind.

6. Wie lange seit ihr schon zusammen?
4 Jahre

7. Was war das erste, was dir an ihm aufgefallen ist?
Seine roten Schuhe. Die waren einfach zu auffällig und hässlich.

8. Worüber streitet ihr am meisten?
Eigentlich über nichts, wir sind uns immer einer Meinung. Wenn wir doch noch aneinander geraten, dann weil wir beide gestresst von der Arbeit z.B sind oder einfach schlechte Laune haben. Ich denke, das ist menschlich.

9. Wer hat die Hose in der Beziehung an?
Wenn es um Kleinigkeiten wie z.B was wir essen oder am Wochenende machen geht, dann ich. Bei allen wichtigeren Entscheidungen oder größeren Anschaffungen, hat er das letzte Wort. Er ist sehr geschäftlich, pragmatisch und lässt sich nicht von emotionen blenden. Er trifft immer die richtigen Entscheidungen, ich vetraue ihm voll und ganz.

10. Was guckt er am liebsten im Fernsehn?
Action Filme und Marvel Filme.

11. Was isst er gar nicht gerne?
Pilze, Fisch, Oliven ... Die Liste ist lang.

12. Welche Schuhgröße hat er?
 43-44
                                                                                                                       
13. Wenn er könnte, wo würde er am liebsten leben - Land?
Auf dem Land? Nein, da kommt er her, er hasste es. Den Geruch nach Gülle, die vielen Spinnen und die aufdringlichen Leute. Am liebsten ist er in Hamburg, er liebt diese Stadt. Land wäre bei ihm die Schweiz oder Deutschland. Er liebt den Standart, den man hier hat - wenn das mit ''Land'' gemeint ist ;)

14. Wann und wo habt ihr das erste mal „Ich liebe dich gesagt" ?
Keine Ahnung, so ein Krimskrams merke ich mir nicht. Ich denke in der Anfangszeit liebt man sowieso alles und jeden. Wenn er mir nach 10 Jahren an einem beschissenen Tag immer noch sagt, wie sehr er mich liebt, bedeutet mir das viel.

15. Was hört er am liebsten für Musik?
Techno, genau wie ich.
                                                                                                           
16. Was ist sein Lieblingstier?
Mops!

17. Welche Augenfarbe hat er?
Blau

18. Wer ist sein bester Freund?
Ich. Er ist auch meiner. Wir lachen und spaßen zusammen, wie ich es mit einer Freundin noch nie konnte. Wir haben auch die selben Hobbys, können gut Shoppen und sogar lästern. 
                                           
19. Was hasst er am meisten - Allgemein?
Stau. Da er beruflich viel unterwegs ist und teilweise 8 Stunden am Tag fährt, verstehe ich das. Er arbeitet in einem Familienunternehmen mit 30 Läden in ganz Deutschland verteilt. Das ist ne menge Fahrerei.

20. Wo kommet er her?
 Aus Deutschland.

21. Was macht ihr am liebsten zusammen?
 Wir kleben einander wie Kletten. In unserer Freizeit machen wir alles gern, hauptsache zusammen.

22. Was kann er stundenlang tun?
Arbeiten, er ist ein absoluter Arbeitsmensch.
                                                                                     
23. Wie sehen eure Zukunftspläne aus?
Glücklich und zufrieden bleiben.

Vielen Dank, liebe Vanessa für's taggen und in erster Linie für deinen Blogger Tipp, es hat funktioniert ;) Ich tagge niemanden bestimmten, ich hoffe es machen ganz viele mit :)
Hey meine Lieben! Nachdem ich meine Kapitel zum Thema ''Liebe nicht erwünscht'' immer hier auf der Startseite gepostet habe, habe ich diese nun auf eine extra Seite auf diesem Blog verschoben. Da  einige vielleicht garkein Interesse an dem Roman haben, habe ich jetzt eine extra Seite erstellt, die ihr unter dem Header auf dem Menüpunkt ''Liebe nicht erwünscht'' findet. Dort werde ich jeden Donnerstag neue Kapitel hochladen, ohne es auf der Startseite anzukündigen, falls ihr also Lust habt meinen Roman zu lesen schaut dort gern regelmäßig vorbei und viel Spaß beim lesen ;) Dies soll nur als kurze Info dienen.



Hey meine Lieben! Habt ihr schonmal vor eurem Flur gestanden und euch gedacht: Was kann man nur daraus machen? Vor diesem ''Problem'' stand ich vor dem Einzug in meine neue Wohnung. Die Wohnung ist wunderschön, nur der Flur.. Naja. Was ich daraus gemacht habe, möchte ich euch in diesem Post zeigen - vielleicht dient es für ein paar von euch ja auch als Inspiration.

Ich war lange am überlegen, denn mein Flur ist wirklich .. Klein. Sehr klein. Was könnte man dort reinstellen, was diesen ohnehin schon sehr kleinen Gang nicht noch einengen würde? Die Antwort fand ich schnell im Internet: Helle Farben. Ich kaufte einen sehr günstigen winzigen ''Schuhschrank'' bei Ikea, wo nur die Schuhe bei uns reinkamen, die wirklich hübsch sind. Da dieser Schuhschrank ebenfalls als Bank zum Schuhe anziehen dienen kann, habe ich kleine Felldeckchen drauf gelegt, die ich bei Depot gekauft habe. Ich liebe momentan diese süßen kuscheligen Fellsachen. Gleich daneben habe ich eine winzige Komode gestellt, die ich aus einen Laden von meinem Mann habe - das hübsche Teil gibt es leider nur in der Umgebung Hamburg, Bremen, Hannover etc ( wer Interesse hat, kann mich gern anschreiben, dem verrate ich gern um welche Kette es sich handelt ) aber wenn ihr nicht dort in der Nähe wohnt, schaut doch mal im Internet nach ''kleine Shabby Komode''.


Die Garderobe habe ich sehr schlicht gehalten, da reichte mir ein Teil mit 3 Haken von TK Maxx. Ich habe mich sofort in das Teil verliebt, bei TK Maxx gibt es so tolle Deko - schaut dort unbedingt mal vorbei, wenn ihr einen in der Nähe habt. Der Teppich ist ebenfalls sehr günstig von Ikea gewesen, aber dieses helle Beige hat einfach perfekt in den Flur gepasst also musste er mit. Die Deko auf der Kommode habe ich teils vom Flohmarkt, teils von Zara Home. Den Spiegel, den ihr auf dem letzten Bild sehen werdet, habe ich für knapp 13 Euro beim Dänischen Bettenlager gekauft, ich wollte etwas ganz schlichtes, was nicht zu erdrückend ist. Wie ihr seht war alles wirklich preiswert, was mir sehr wichtig ist. Ich kaufe gern günstig und wechsele öfter meine Deko, das ist ein großes Hobby von mir.



Hi meine Lieben! Wie ihr am Thema unschwer erkennen könnt, geht es heute um unsere Periode. Nachdem ich mich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander gesetzt habe, habe ich mir des öfteren die Frage gestellt: brauch ich jedesmal unmengen von Geld für Tampons oder Binden ausgeben, oder gibt es auch eine bessere Lösung? Der Shop Mr. Leon bietet hier eine auf den ersten Blick tolle Alternative: Stoffbinden mit Bambusfasern gefüllt, die das selbe können sollen wie ganz normale Binden. Die man zusammenfalten und in der Waschmaschine auswaschen kann. Ich habe sie für euch getestet.


Die Binden gibt es mit verschiedenen Stoffen, was ich ganz niedlich finde. Sie sind super hübsch vom Design und liebevoll gestaltet mit dem kleinen Etikett. Auch der Tragekomfort ist tatsächlich sehr sehr angenehm. Es läuft nichts aus, nicht einmal nachts - für mich sogar besser als herkömmliche Binden, da die Bambusfasern sogar Gerüche aufsaugen! Sobald die Binde dann aufgesogen ist, wäscht man sie mit Seife vor und schmeißt sie dann bei 60 Grad in die Waschmaschine. Die Binde hält bis zu 5 Jahren und man bekommt gleich 4 Stück für 12,99 Euro - was nicht nur nachhaltig sondern auch besser für den Geldbeutel ist. 


Ich bedanke mich noch einmal herzlich bei Der Shop Besitzerin von Mr. Leon, die ihren Shop liebevoll pflegt und super freundlich ist. Ich liebe es, junge Unternehmer mit einer grandiosen Idee zu unterstützen und kann euch die Binden wirklich wärmstens ans Herz legen wenn ihr auch keine Lust mehr habt, unmengen an Geld für Hygiene Artikel auszugeben und euch Tragekomfort wichtig ist.

* Die Binde wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, jedoch wurde ich nicht bezahlt für den Post und schreibe ausschließlich meine eigene Meinung.




Hey meine Lieben! Habt ihr euch auch so erschrocken? Als ich die fertigen Bilder sah, wurde mir echt ganz mulmig. Ich hatte einfach mal Lust dieses Jahr auch ein Halloween Tutorial zu schminken, dabei habe ich mich ganz klar für Elizabeth Short entschieden, die einige vielleicht aus American Horror Story kennen. Da dies mein absolut erstes Halloween Makeup ist, bitte ich euch nicht ganz so streng mit mir zu sein. Mir hat es jedenfalls super viel Spaß gemacht, mich in die blasse Schönheit zu verwandeln. Hinterlasst mir doch gerne ein Kommentar, wie ihr das Ergebnis findet :) seid ihr auch schon so in Halloween Stimmung oder geht das eher an euch vorbei?



Guten Morgen, meine Lieben! Was macht man, wenn man Zuhause einfach nicht die besten Selfie Bedingungen hat? Man macht seine Selfies auf der Arbeit. Und trotz müden Äuglein möchte ich euch mein farbenfrohes OOTD nicht vorenthalten. Ich liebe Rosa und Pink, wie keine andere Frau auf diesem Universum. Der wunderschöne kuschelige Pullover ist von H&M, die dicke dunkelgraue Stoffhose ist von Closed. Den Pulli habe ich von meiner Schwester und die Hose von meiner Mutter - die beiden haben einfach einen ganz tollen Geschmack und ich mopse mir super gern von ihnen Klamotten. Oft schenken wir auch untereinader unsere Sachen. Dazu trage ich einen Dutt, weil alles andere zu viel Arbeit morgens ist. Seit ich den Pony habe, trage ich sowieso am liebsten Dutt weil ich finde, dass mit keiner Frisur der Dutt besser aussieht. Ansonsten hat mein Tag eher scheiße begonnen, wenn ich das mal so sagen darf. Unser Auto ist liegen geblieben. Gibt's was nervigeres an einem Freitag? Keine Ahnung. Ich hoffe, ihr startet besser ins Wochenende, meine Lieben!
Hey meine Lieben! Nachdem so viele Bloggerinnen kreativ waren und sich TAG's ausgedacht haben, dachte ich mir, ich versuch es auch mal. Ich finde es toll, dadurch mehr über die Person herauszufinden und manchmal ist es auch ganz lustig, wie ähnlich man sich vielleicht sogar ist. Mein TAG bezieht sich auf Wünsche & Ziele, da dieses Thema bei mir und vielen anderen Mädels in meinem Alter sehr aktuell ist. Es kann natürlich jeder mitmachen, der möchte. Ich tagge meine liebsten Blogger Mädels: Alisa, Sara, Schneeglöckchen & Vanessa. <3




1. Hattest Du mal einen riesigen Wunsch, der tatsächlich in Erfüllung ging? Falls ja, welcher?
Tatsächlich hatte ich viele Wünsche, die in Erfüllung gegangen sind. Ich habe mir immer gewünscht früh zu heiraten und nun bin ich mit 23 mit dem tollsten Mann der Welt verheiratet. Ein anderer großer Wunsch von mir war es, selbstbewusster zu werden. Als Teenager hatte ich es diesbezüglich nicht leicht, es wurde viel auf mir herumgetrampelt. Heute bin ich selbstbewusst und stark, darauf bin ich besonders stolz.

2. Hast du jemand anderen mal einen Wunsch erfüllt? Falls ja, welcher?
Falls ich das jemals getan haben sollte, weiß ich es leider nicht mehr.

3. Welche Ziele hast du dir für das Jahr 2018 gesetzt?
Ich möchte lernen, besser allein sein zu können. Ich bin leider jemand, der ständig Leute um sich herum brauch und für das kommende Jahr möchte ich lernen, glücklich und erfüllt mit mir selbst zu sein - für mich tatsächlich eine ziemlich schwierige Aufgabe. Und ich möchte meinem Hund ein schönes Zuhause schenken und ihn bestmöglich erziehen. Ansonsten wird das Jahr 2018 ein Jahr des Ausruhens für mich, nachdem die letzten 2 Jahre mit der Hochzeit und dem Umzug ereignisreich genug waren.

4. Hattest du mal einen Wunsch, den du heute sogar lächerlich findest?
Ja, bei mir waren das Designer Sachen. Ich fand es immer fancy as fuck wie Frauen mit ihren Louboutins und Chanel Bags durch die Gegend liefen und wollte auch mal so viel Geld besitzen, dass ein solches Designerstück kein Loch in meine Geldbörse reißen würde. Als ich mir diesen Wunsch erfüllt habe bzw. mein Mann, habe ich gemerkt, wie lächerlich das ist. Ein Teil ist nicht schöner, nur weil ein  Designername drauf geschrieben steht und überhaupt ist mir das Geld viel zu schade.

5. Auch Du hattest bestimmt mal eine Vorstellung, wie du als erwachsene Frau sein möchtest. Bist du zu dieser Person geworden?
Ich habe als Kind immer früh heiraten wollen und das habe ich getan. Kinder wollte ich nie früh, das kann auch heute noch warten. Einen besonderen Berufswunsch hatte ich nie. Ich denke, ich bin der Frau, die ich mal werden wollte, sehr nahe gekommen und bin sehr stolz auf die Frau, die ich heute geworden bin. 





Hey meine Lieben! Jeder von uns hat Dinge, die er lieber kauft, als andere. Besonders im Bereich dekorative Kosmetik: ich kaufe am liebsten Lippenstifte. Davon habe ich mittlerweile so viele, dass ich mich damit totschmeißen könnte. Dafür habe ich keinen einzigen Concealer und meine Pinsel waren auch abgenutzt und müllreif. Gestern war ich mit meinem Mann shoppen und habe mir bei Urban Decay mal wieder alles nachgekauft was fast oder ganz leer war. Besonders auf die Mascara bin ich gespannt, die noch ganz neu auf dem Markt sein soll. Besonders liebe ich an Urban Decay, dass die Sachen absolut vegan und tierversuchsfrei sind. Falls ihr von irgendeinem Produkt eine Review lesen wollt, gebt gern bescheid.

Hallo meine Lieben! Nachdem gestern das Wetter so wunderschön war, muss ich euch einfach berichten, was ich mit meinem Liebsten gemacht habe. Wir waren nämlich stundenlang spatzieren und mir ist bewusst geworden, wie sehr ich die Natur vermisst habe. Im Strudel des Alltags findet man kaum Zeit für sich selbst und wenn, verbringt man diese im Shoppen oder anderen Banalitäten. Erst in der Natur wird einem wirklich bewusst wie unwichtig man selbst und seine Probleme sind. Wie belanglos für die Pflanzen, die wachsen einfach weiter. Für mich hat es etwas unsagbar beruhigendes. Natur ist sowieso etwas, worauf ich in der letzten Zeit viel Wert lege. Ich schminke mich kaum noch, benutze kein Zeug für meine Haare und verzichte auf enge Klamotten - ich möchte einfach glücklich sein. Niemandem mehr gefallen, nur mir selbst. 

Auf meiner Arbeit muss ich jeden Tag geschminkt sein und elegant gekleidet, was für mich manchmal der pure Stress ist. Manchmal wache ich morgens aus und würde mir am liebsten einen Dutt binden und eine weite Stoffhose tragen, statt fein geschminkt, frisiert und mit enger Jeans den Tag zu meistern. Für mich gibt es kaum was schöneres als mich am Abend abzuschminken, es fühlt sich an als würde ich den ganzen Tag abwaschen, wer kennt es auch?

Später sind wir mit dem Cabrio meines Schwagers gefahren und es war einfach nur wunderschön sich den Wind ins Gesicht blasen zu lassen. Ich bin schon ewig nicht mehr Cabrio gefahren, habe ganz vergessen wie sich das anfühlt. Auf die Dauer wäre es aber nichts für mich, da reicht mir unser Panorama Dach. So, das war mein Wochenend Bericht, nun frage ich euch: Was habt ihr so gemacht? Habt ihr die Zeit auch draußen verbracht?
Olivia Culpo Starstyle


Guten Morgen meine Lieben! Letzten Samstag habe ich euch ein Selena Gomez Starstyle gepostet, der euch als Inspiration für den Abend dienen sollte - falls ihr ausgehen wolltet. Und weil das so gut bei euch ankam und mir auch sehr viel Spaß gemacht hat, habe ich euch heute erneut einen Style zusammen gebastelt von der wunderschönen Olivia Culpo. Auch diesmal sollten das Pieces sein, die ihr so, oder so ähnlich, im Kleiderschrank habt - denn extra was kaufen? Wer macht das schon? Diesen Style habe ich sofort in mein Herz geschlossen weil er einfach, casual und trotzdem dank der Ketten und der silbernen Skinny Jeans super sexy und glamourös. Ich bin lange nicht mehr davon überzeugt, dass man zwangsläufig High Heels zum Ausegehen tragen muss. Ständig höre ich von meiner Generation (23+) wie schön die Zeit doch gewesen wäre, wo man noch mit Stöckeln feiern gegangen ist. Dem kann ich nicht zustimmen, ich liebe die jüngere Generation (meine Schwester), wie die jungen Mädchen zu allem ihre geliebten Sneaker kombinieren. Die Welt hat sich verändert, man hat keine Zeit mehr rumzustöckeln, man arbeitet und fährt Auto. Man will von keinem Mann mehr getragen werden, wenn die Füße schmerzen, dafür sind die neue Generation viel zu emanzipiert. Sie haben keine Zeit mehr Lederschuhe zu pflegen, sie werfen ihre Sneaker lässig in die Waschmaschine. Ich liebe die neue Generation, auch wenn die 90's Kids immer gern behaupten, wie toll ihre Zeit war und wie schön es war im Dreck zu suhlen statt Schminktutorials gucken. Sorry, aber wenn ihr es so geil fandet, dann wühlt euch doch immer noch durch den Matsch - daran hindert euch doch keiner?! Ich für meinen Teil bleibe jung, indem ich mit der Zeit gehe und auch das neue lieben lerne. Das macht Lebensfreude!

Guten Morgen, ihr Lieben! Thank God its Friday! Man könnte fast meinen, ich wäre eine Wochenend Bloggerin denn zu keiner Zeit blogge ich mehr als am Wochenende. Heute möchte ich euch zeigen, was ich mir gestern nach langer Zeit wieder gegönnt habe: hochwertige Gesichtspflege ! Meine Haut hat nämlich aus meinem Zeitmangel stark gelitten. Ich habe nichts für meine Haut benutzt außer Seife und Creme. Die Folge: Pickelchen und ein fahler Teint. Nachdem ich vor längerer Zeit mal ein Waschgel von Sensai hatte, habe ich mir mal wieder was von der Marke gekauft. Das linke ist ein Gesichtswasser welches man nach der Reinigung aufträgt um den PH Wert der Haut zu neutralisieren und das linke ist eine Emulsion, die man als Creme Ersatz nutzt. Das Gesichtswasser ist unglaublich Feuchtigkeitsspendend und die Emulsion hat Seiden Extrakte in ihr. Beides hat quasi über Nacht meine Haut gerettet. Ich kann euch die Marke nur ans Herz legen, wenn euch eure Haut wichtig ist. Gerade wenn man jung ist, sollte man sich seine Haut erhalten und pflegen was das Zeug hält.



Guten Morgen meine Lieben! Endlich kommt mal wieder ein OOTN von mir! Momentan trage ich zum Ausgehen, wie ihr an meinem Selena Gomez Inspirations Outfit gesehen habt, viel lieber entspannte Looks mit tollen Schuhen und kuscheligen Pullover. Ich habe nach langer Zeit wieder meine Stuart Weitzman Schuhe rausgeholt, die ich abgöttisch liebe! Dazu habe ich eine graue Jeans mit Perlenstickereien getragen und einen kuscheligen Pullover von H&M. Meine Tasche ist von Burberry. Wir waren in einem französischen Restaurant und ich muss sagen, ich liebe die französische Küche (und Mode natürlich!) Ich war leider noch nie in Frankreich, aber das muss ich dringend mal nachholen. Im Januar geht's aber erstmal mit meinem Mann in die Domenikanische Republik! Ich freue mich schon riesig auf das Wasser und den Strand! Ich hoffe, ihr hattet auch ein wunderschönes Wochenende. Leider ist heute wieder Montag, aber davon lassen wir uns nicht die Laune verderben ;) 


Selena Gomez Style Flared white Jeans

Hey meine Lieben! Samstag Abend - Gott sei Dank! Ich freue mich riesig den Feierabend anzutreten und wollte mit meinem Mann mal wieder chic ausgehen. Wenn mir spontan die Outfit Ideen fehlen, inspiriere ich mich immer gern bei den Promis - besonders Selena Gomez sieht immer grandios aus. Und die meisten Sachen besitzt man ja (oder so ähnlich). Falls ihr auch noch heute ausgehen wollt und noch überlegt, was ihr anziehen wollt, habe ich eine Idee für euch! Nehmt einfach eine weiße Jeans - im Idealfall ist es eine mit Schlag, ansonsten geht auch eine Skinny oder eine Boyfriend! Dazu einen lockeren (!) beigen Pullover und Nude farbene Pumps. So ein helles strahlendes Outfit bessert die Laune bei dem Regen natürlich enorm! Beautytechnisch bleibt ihr auch ganz bequem. Eyeliner, Nude Lippen und vielleicht dezente Ohrstecker und fertig ist euer glamoröses Samstag Abend Outfit! Perfekt zum essen gehen und durchfeiern. Ich weiß noch nicht wofür ich mich heute Abend entscheide, aber ich lasse es euch auf jedenfall hier auf dem Blog wissen. Doch auch wenn ihr den Abend gemütlich auf der Couch verbringt, wünsche ich euch einen traumhaften Abend!

Hey meine Lieben! Wenn ich mir diese beiden Bilder ansehe, werde ich ganz nostalgisch. Diese beiden Bilder zeigen mich nämlich an Silvester der letzten 2 Jahre - quasi seit dem ich meinen Mann kenne. Und wie jedes Jahr zu dieser Zeit überlege ich mir schon Monate vorher was ich anziehen soll dieses Jahr. Ich weiß, ich weiß, wir hatten nicht mal Weihnachten und bestimmt lacht ihr mich innerlich aus aber ich liebe Silvester einfach. Ja, viel mehr als Weihnachten sogar. Für mich ist Silvester wie ein Jahresrückblick und ich werde ganz sentimental wenn ich an all die schönen und schlechten Zeiten des vergangenen Jahres denke. Für mich ist ein neues Jahr wie ein neuer Anfang.

Silvester 2016 habe ich mich für ein dramatisches dunkles Glitzerkleid entschieden, welches ich geliebt habe! Silvester 2017 habe ich dann ein schlichteres knallrotes Kleid von H&M getragen, welches ich ebenfalls vergöttert habe. Was ich Silvester 2018 trafen werde? Keine Ahnung! Ich bin schon jetzt am Suchen und Suchen. Ich denke nur diesmal verzichte ich auf silberne Schuhe an Silvester haha - das war tatsächlich keine Absicht.

Welches der beiden Outfits gefällt euch besser?



Hey meine Lieben! Man sagt, es gibt Taschen-Mädchen und Schuh-Mädchen. Wenn das stimmt, bin ich defintiv ein Schuh Mädchen. Doch was damals bei mir High Heels waren, sind heute Hippie Boots! So klobig, bunt und Hippiemäßig wie möglich. Die kombiniere ich, wie damals meine Heels, zu allem: zu Kleidern, Hosen, Shorts. Dazu hat viel meine Reise nach ibiza beigetragen, denn seit dem bin ich ganz verliebt in den Hippie Stil und so schnell abklingen wird das wohl nicht. Nie wieder, möchte ich fast sagen. Im Januar möchte ich unbedingt nochmal nach Ibiza, auch wenn die Temperaturen in dieser Jahreszeit eher für Malediven sprechen. Mal schauen, ein wenig Zeit ist ja noch. Ich hoffe, ihr genießt euren Tag :)
Hey meine Lieben! Kürzlich habe ich mir ein Bild von Ge-Bildet (bekommt ihr bei Amazon, kann ich sehr empfehlen!) bestellt und weil ich so unglaublich verliebt bin, muss ich dem einfach einen Post widmen! Insgesamt habe ich meinem Wohnzimmer einen riesigen Pastell Touch gegeben. Anfangs wollte ich das vermeiden, weil es so weiblich ist und ich meinen Mann keinen Östrogen Schock zumuten wollte aber leider war meine Pastellliebe zu groß :p glücklicherweise gefällt es meinem Gatten tatsächlich auch, umso besser für mich, oder? Auch neu ist der tolle Bestelltisch neben der Lampe, welchen ich mir von Amazon bestellt habe. Ich liebe das Ergebnis! Was sagt ihr? Und wie gefallen euch meine Deko/Home Posts?





Pullover Gina Tricot / Strickjacke Zara / Hose Vero Moda / Schuhe Sommerkind / Tasche Coach

Hey meine Lieben! Dieses Jahr habe ich eine Liebe, die erst neu entflammt ist bei mir: Strick! Nichts ist kuscheliger und wärmer, finde ich. Natürlich hat Strick auch Nachteile: Ich sehe in meinem Outfit 10 Kilo schwerer aus als ich bin. Manchmal ist es ganz schön kratzig. Aber all das nehme ich für diese stylishen Pieces sehr gern in Kauf! Ich hoffe, ihr hattet alle ein entspanntes Wochenende. Meines war gefüllt von Arbeit (am Samstag), Hausarbeit und Stress. Dennoch gab es auch ein paar schöne Momente, z.B am Sonntag Abend, wo diese Bilder entstanden sind. Ich habe euch ja versprochen, es kommen mehr Outfit Posts mit Kamera! Leider nicht so oft wie ich es mir vielleicht wünschen würde, aber das wird sich ja bald ändern wie ihr wisst. Ich war länger mit meinem Job nicht mehr allzu zufrieden, was mitunter daran liegt, dass ich wirklich nonstop am arbeiten bin und oft mal länger blieb. Das war auf die Dauer leider kein Zustand mehr, auch wenn mir die Arbeit an sich super viel Spaß gemacht hat. Ich bin ja der Meinung das man was im Leben ändern sollte, wenn man unzufrieden ist. So, und nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag :)
Hallo meine Lieben! Eine sehr bekannte deutsche Bloggerin, die ich als eine meiner Blogger Freundinnen sehr schätze, hat mich zu einem TAG eingeladen. Eigentlich mache ich keine TAG's weil man sich sonst gern gezwungen fühlt, jedesmal bei jedem mitzumachen und da ich nicht wollte, dass sich irgendwer benachteidigt fühlt, ist das quasi mein erster TAG. Wenn sowas gut bei euch ankommt, mache ich es natürlich öfter. Wir sollen 3 Fakten von uns erzählen und obwohl ihr fast alles über mich wisst, gibt es ein paar Dinge die ihr noch nicht wusstet. Wetten? ;)



1. Ich mag keine Nähe
Das ist wahrscheinlich ein Fakt, den ich nie erzählt hätte weil ich mich dafür ein wenig schäme. Sobald mir eine Freundschaft zu intensiv wurde, habe ich sie immer ohne Abschied abgebrochen oder meine Nummer gewechselt - das ist feige, ich weiß. Es gibt nur wenige Menschen, die ich seit langem in meinem Leben habe, die respektieren aber auch, wenn ich eine Weile alleinsein will. Umarmungen sind mir immer unangenehm, ich freue mich immer wenn ich sie vermeiden kann. Das war schon immer so, ich war schon als Kind nie besonders gesellig. Mit den Jahren habe ich gelernt, dennoch höflich solche Situationen zu meistern.

2. Ich benutze kein Deo
Klingt eklig, aber ich vermeide es im Alltag Deo zu benutzen, weil mir die Inhaltsstoffe Angst machen und ich dem Braten nicht wirklich traue. Nur bei wichtigen Anlässen benutze ich Deo, was viele unverständlich finden. Natürlich mache ich mich frisch, wenn ich das Gefühl habe, nicht mehr ganz sauber zu riechen, was selten vorkommt. Ich glaube, je seltener man Deo benutzt desto weniger schwitzt oder riecht man. Kann aber auch nur Einbildung sein.

3. Ich bin glaube an Gott
Nachdem ich viel durchgemacht habe, ist mir Jesus in Form von einem warmen Licht begegnet - seit dem bin ich gläubig und bete jeden Abend. Ich glaube dass nichts im Leben einem gelingen kann, nichts gutes kommen kann, wenn es nicht von Gott kommt. Bevor ich Gott lieben gelernt habe, war mein Leben ein Haufen Dreck und die Menschen darin leider auch. 

So, das waren meine 3 Fakten, vielen Dank liebe Vanessa für's Taggen. Hättet ihr etwas davon gewusst?