Back to the nature



Hey meine Lieben! Nach langer Zeit war heute mal wieder ein sonniger recht warmer Tag und ich konnte nicht anders, als in die Natur zu stapfen. Es gibt Orte, die strahlen einfach eine solche Ruhe aus, dass ich immer wieder zu ihnen zurück kehre. Dies auf dem Bild ist ein solcher Ort. Eine Bank im Feld, mitten im nirgendwo. Ich habe mit meiner Schwester geredet. Wisst ihr was? Ich bin echt heilfroh dass die Feiertage um sind. Diese kommerziellen Feiertage sind nicht meins, überhaupt nicht. Ich brauche kein großes Tamtam in meinem Leben, erfreue mich am meisten an den einfachen Dingen. Das habe ich von meiner Mutter, sie braucht das auch nicht unbedingt. Ich bin kein Showgirl, um ehrlich zu sein genieße ich es,  wenn ich in der Natur bin oder auf Reisen und Ausflügen. Je älter ich werde, desto wichtiger wird es mir, einfach zu atmen und den Tag auf mich zukommen zu lassen. Heute war ich erst mit meiner Schwester spatzieren dann habe ich mir allein Zuhause etwas für mich gekocht und eine DVD geschaut. Wie war euer Tag? Was habt ihr heute gemacht?

Kommentare:

  1. Das Foto von euch auf der Bank ist echt schön! :) Mag die Natur auch sehr und genieße sie am liebsten auf dem Pferd. Bin auch ganz froh, dass Weihnachten nun vorbei ist...
    Mein Tag war soweit ganz ok, musste heute spontan Frühdienst machen und war dementsprechend früh hoch, habe mir jetzt erstmal ein heißes Bad gegönnt und werde heute nicht mehr viel machen :)

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal können die einfachen Dinge so schön sein :) Ich finde deinen Beitrag irgendwie ein wenig inspirierend, mal selbst wieder mehr Zeit in der Natur zu verbringen. Das kann einem so viel Kraft und gleichzeitig auch Entspannung schenken!
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Foto von euch ❤️ Ich bin auch sehr gerne draußen in der Natur.

    AntwortenLöschen