Jule, Ich & der Sonnenuntergang





Hey meine Lieben! Bevor ich anfange, euch von mir zu erzählen: Habt ihr die Royale Hochzeit von Meghan und Harry gesehen? Falls nein, habt ihr ein Jahrzehnten-Ereignis verpasst! Meghan war wunderschön und ich liebe ihren Stil abgöttisch. Soll ich euch ein Geheimnis veraten? Ich wollte damals fast das selbe Hochzeitskleid kaufen! Habe mich dann kurzerhand doch für ein verspielteres entschieden, aber das kennt ihr ja *schwärm* ich war wirklich von Morgens bis Abends am Fernseher und überhaupt nicht anprechbar. Ich fand die Hochzeit himmlisch! So eine Hochzeit mit viel TamTam wäre zwar überhaupt nicht meins, aber die Monarchie schreibt es ja so vor. Meghans erste Hochzeit war am Strand, in einem mehr oder weniger Cocktailkleid und Barfuß - das wäre dann schon eher mein Fall ;) So, aber genug davon, ich möchte euch ein wenig von mir erzählen. Da gibt es so einiges. Ich bin überglücklich, dass heute so ein tolles Wetter war! Weniger glücklich bin ich wegen familiärer Probleme, auf die ich auf dem Blog zwar nicht eingehen möchte. Mein Mann, Jule und ich waren in einer super schönen Cocktail Bar direkt an der Weser und haben den Abend gemütlich ausklingen lassen. Auf den Bildern seht ihr den wunderschönen Sonnenuntergang und eine glückliche Selin. Nach Outfit Details könnt ihr mich gern fragen, die poste ich nicht extra weil ich das meistens versuche zu vermeiden. Auf meinem Blog soll es eigentlich eher um Spaß, Gedanken und Gefühle gehen. Ich überlege auch, euch mal wieder ein Post zu meiner Mopsdame Jule zu machen, falls euch das interessiert? Wie sie sich so entwickelt hat etc? Schreibt mir gern, ob ich das tun soll! Ich wünsche euch wunderschöne Pfingsten!

Wie ich gelernt habe, auch mal scheiße zu sein.


 Hey meine Lieben! Erst heute morgen passierte es wieder: Jemand völlig Fremdes pampt mich an. Um genau zu sein der Mann bei der Post, als ich in aller Eile in paar Pakete abgeben wollte. Der sah, als ich ''Guten Morgen'' gesagt hatte nicht einmal hoch und als er mit seinem Papierkram dann endlich fertig war, nahm er eine ältere Dame dran, die neben mir stand - jedoch erst 5 Minuten nach mir kam. ,,Entschuldigen Sie bitte, ich war zuerst an der Reihe.'', kam es noch in einem sehr freundlichen Ton von mir - hätte sich ja auch um ein Missverständnis handeln können. ,,Die Schlange beginnt in der Mitte, nicht Rechts!'' Normalerweise hätte die Selin der vergangenen Jahre sich hinter der älteren Dame gestellt und brav gewartet doch nicht mit mir. Nicht heute. Nicht 2018. ,,Ich war zuerst da und ich sehe nicht ein, mich hinten anzustellen.'' Zum Glück kam mir ein Kollege von ihm zur Hilfe, der meinte, er solle mich drannehmen und mich das nächste mal auf den richtigen Platz verweisen, bevor andere Kunden kommen. Innerlich noch etwas genervt hatte ich mein Recht bekommen. Doch noch als ich die Post Filiale verließ kam mir der Gedanke: Muss es denn wirklich IMMER so ablaufen? Nicht bei der Post Filiale, da steh ich doch drüber, ich meine im Leben. Bin ich die einzige, die seit ihrem ersten Schuljahr immer nur für alles kämpfen und sich immer nur rumärgern musste?

Ich war immer nett. Wenn mich Leute kennenlernten, war ''nett'' das erste, was sie über micn sagten: Die ist nett, ABER - und dann kommt das große ABER - (naiv, unerfahren, dumm, jung ...) Nett zu sein bedeutet in unserer Gesellschaft immer etwas tiefgründiges - wenn Menschen nett zu Dir sind, dann weil sie einen Vorteil in Dir sehen oder du etwas für sie tun sollst. Oder aber du flirtest, denn warum solltest du sonst nett sein? Ach ja, oder du bist dumm und naiv. Dumm und Naiv war ich tatsächlich nie, auch wenn man das meinen könnte, wenn man sich meinen Lebenslauf mal anschaut. Leider musste ich im Leben immer wieder feststellen dass nett zu sein mit dumm zu sein gleichzusetzen ist. Obwohl mich keine Aufmerksamkeit für die Kollegin, die uns verlässt, die Welt kostet, bekam ich nie mehr zurück als ein fades ''Dankeschön.'' Obwohl ich ein großes Familienessen organisiert habe, kommt nichts zurück als: ,,Der Salat schmeckt komisch.'' Und doch, irgendwo geht mir sehr wohl etwas verloren bei all der unerwierten Nettigkeit: Meine Würde. Denn am Ende bin ich doch immer die Dumme, völlig egal wie sehr ich mich bemühe. ,,Dann geb dir halt keine Mühe'', sagte meine Mutter mal. Dankeschön, Frau Mutter. Dass du mir meine ganze Jugend lang beigebracht hast, dass man nett zu älteren Leuten sein soll, immer nachgeben soll und überhaupt die Nettigkeit in Person sein soll. Und plötzlich damit aufhören? Schien mir immer unüberwindbar. Bis ...

Bis ich 2018 an einem Punkt kam, wo alles andere dämlich erschien. 2017 war ein Jahr, wo ich sehr viel geopfert habe - mich für meine Chefin beispielsweise verausgabt, nur um am Ende verarscht  von ihr zu werden. Einer Freundin in der Not geholfen habe, nur damit sie beim Umzug absagt weil ihre Cousine Geburtstag hat. Meiner alten Nachbarin Kuchen gebracht, nur damit sie mich anschwärzt weil das Treppenhaus ihrer Meinung nach nicht sauber genug war (mittlerweile habe ich einen eigenen Treppenhaus, Gott sei Dank!) Selbst zu den Exfreundinnen meiner Freude war ich immer nett, ohne zu merken, dass sie meinen Partner zurück wollten und mir einen Messer in den Rücken zu rammen. All diese wunderschönen Geschichten hatten 2018 ein Ende. Ich hatte die Schnauze voll von Naiv und Nett, auch wenn mein Glaube mich zu dieser Person erzogen hat - und meine Mutter natürlich. Ich wollte nicht mehr in einer Welt Leben, in der ich Überstunden für Kollegen machte, die mich nicht auf ihre Geburtstage einluden. 

,,Nett zu sein ist nie verkehrt.'', sagen die meisten. Doch! Sage ich. Doch, sie ist verkehrt, wenn man die einzige ist, die Nett druchs Leben geht, während einem alle, wirklich alle, ans Bein pissen. Dabei hatte ich es nie nötig, weder den Job noch die Freundin (die Ex-Freundinnen schon garnicht!) Ich habe einen wundervollen Ehemann, der mir jeden Wunsch von den Augen abliest, einen super knuffigen Hund, der mittlerweile meine beste Freundin ist, ich bin finanziell so abgesichert, dass ich mir keinerlei Sorgen um irgendwelche unerfüllten Wünsche machen muss und habe alles, wovon ich je geträumt habe. Und dennoch hatte ich schlaflose Nächte, weil ich so viel für Menschen tat, die es mir nie zurückgaben - im Gegenteil. 2018, das beschloss ich vor einigen Monaten, sollte das Jahr der neuen Selin sein. Und weil dies sich anfühlt wie als würde man 100 Kilo von sich abwerfen, möchte ich meine Leserinnen dazu aufrufen: Lasst uns gemeinsam Scheiße sein! Erzählt mir, wie ihr der meckernden Omi, die ihr normalerweise an der Bushaltestelle ignoriert hättet, gesagt habt, sie solle sich um ihren eigenen Scheiß kümmern. Sagt dem aufdringlichen Hundebesitzer, er solle seine Hunde gefälligst anleinen, wenn diese ständig euren Hund beim Gassi belästigen. Und das wichtigste von allen: Streicht Menschen, die euch enttäuscht haben. Sie werden es wieder tun.

I feel Pretty - Kinofilm Review


Hey meine Lieben! Heute melde ich mich zurück mit einer - Überraschung! - Film Review. Ich habe das schon so lange machen wollen und mit ''I feel Pretty'' möchte ich diese Idee endlich realisieren. Wie gefallen euch Film Reviews zu aktuellen Kino Filmen? Ich liebe es jedenfalls, ins Kino zu gehen und freue mich, wenn ihr Interesse an meiner Meinung habt. Viel Spaß beim lesen! 

Als großer GIRLS Fan ist mir auch Amy Schumer keine Unbekannte mehr, also war es für mich, spätestens nachdem Selena Gomez und Lena Dunham den  Film beworben haben, sonnenklar: Den Film muss ich sehen. Starke Frauenfiguren, feministischer Humor: Genau mein Ding. Also habe ich mir meinen Liebsten geschnappt, Popcorn gekauft und mich mit hohen Erwartungen auf mein Kinosessel begeben.

Zu aller erst: Der Film ist wirklich witzig. Der Humor, nicht überdreht oder überkitscht, trifft genau meinen Geschmack und auch mein Mann hat sich bei manchen Szenen kringelig gelacht. Aus diesem Aspekt kann ich dem Film bereits sehr viel abgewinnen, denn er lohnt sich allemal. Nun kommen wir aber zum schwierigeren Teil: Den Plot. Es soll, ohne zu viel zu veraten, um eine Frau gehen, die meint, sie wäre nicht hübsch genug und verändert, nach einem Unfall, ihren Blick auf sich selbst. Sie sieht sich als völlig andere, superschlanke und heiße Frau. Das Umfeld sieht sie jedoch noch als die Alte. Sie verändert sich ... Klingt nicht besonders anspruchsvoll, ist es auch nicht. Nach dem Film stelle ich mir konkrekt die Frage: Verändert unser Aussehen so viel? Denn im Grunde ist es doch völlig egal, ob wir schön oder hässlich, dick oder dünn sind. Tief im inneren haben wir doch alle die gleichen Ziele: Glücklichsein. Uns verlieben. Karriere machen. Oder jedenfalls so ähnlich. Im Film wird es so dargestellt, als würde jede einigermaßen hübsche Frau nichts anderes im Kopf haben als Fitnessstudio und Kosmetik, was ich persönlich etwas anmaßend finde. Und als gäbe es nichts wichtigeres, als das Aussehen. Insgesamt finde ich die Botschaft ein wenig Plump, doch der Film war sehr lustig und hat Unterhaltungswert. 

3,5 von 5 Sterne

About Friday







Hey meine Lieben! Ich habe euch mal ein paar Eindrücke von gestern gesammelt, denn ihr liebt es, wenn ich euch von meinem Tag erzähle! Und ich liebe es, euch von meinen Tagen zu erzählen ;) Mein Mann hatte gestern frei, also sind wir nach Hannover ein bisschen Shoppen und Essen gefahren. Mein Outfit war sehr sportlich, ich brauchte einfach etwas bequemes weil ich meine Periode bekommen habe und dementsprechend Migräne bekam ... Kotz! Richtig schlimm wurde die Migräne zum Glück erst am Abend, wo wir Zuhause waren, aber schön ist trotzdem anders. Zum Mittag habe ich einen Hugo getrunken und Fisch mit Rosmarin Kartoffeln im Café Mövenpick gegessen. Beim Shoppen waren wir beide diesmal richtig erfolgreich, sogar mein Mann hat kräftig geshoppt. Wie ich euch kenne, habt ihr sicherlich Lust auf ein Haul, oder? Ich habe bei Zara & Gina Tricot geshoppt und mir etwas be Hunkemöller vor einigen Tagen bestellt, was ich gleich abholen gehe. Ihr könnt euch also auf einen schönen großen Sommer Haul freuen ;) Außerdem gibt es endlich Sarah Lombardis neues Album zu kaufen, darüber freue ich mich als Fangirl riesig! Ich liebe ihre Stimme und besonders deutsche Lieder könnte ich den ganzen Tag hören. Heute geht es mir schon besser, ich gehe heute Abend mit meinem Mann und meiner Familie essen und mache euch natürlich kräftig Bilder! Wie geht es euch, meine Lieben? Leidet ihr euch regelmäßig an Migräne?

1. Mai 2018





Hey meine Lieben! Einen wunderschönen ersten Mai wünsche ich euch :) Die Bilder, die ich euch hier zeige, sind gestern Abend entstanden, denn ich habe meinen ersten Mai mit meinem Mann im East in Hamburg reingefeiert, wo wir vorher noch zu Abend gegessen haben. Es war super schön, wir haben eine riesige Flasche Champagner getrunken, gut gegessen, getanzt und den Abend einfach mal wieder gemeinsam genossen. Ich hatte endlich mal wieder die Gelegenheit mich ein bisschen hübscher zu machen, was mir auch echt Spaß gemacht hat - da bin und bleibe ich wohl einfach typisch Mädchen. Ich habe meine neue Hose von Mango getragen, die ich noch im vorletzten Post trug, meine Gucci High Heels, ein weißes Top mit Knoten vorn (große Liebe momentan!) und darüber eine einfache Kunstlederjacke. Ein echt klassisches Outfit aber beim Ausgehen bin ich eher der Classy-Typ, weil ich finde, dass man damit immer am besten gekleidet ist - kommt aber natürlich immer auf das Etablissement an, zu einem Irish Pub würde ich so wohl eher nicht aufkreuzen, sondern doch lieber mit Vans ;) Aber mal ganz unter uns? Hauptsache man hat Spaß, der Rest ist eigentlich egal. Heute machen wir uns eher einen gemütlichen Tag, weil es regnet und suuuuper kalt geworden ist - brrrr...Ich hasse diese Kälte so! Habt ihr auch in den Mai getanzt, oder ward ihr Zuhause? Fühlt euch gedrückt, eure Selin

Breathe




Hey meine Lieben! Heute kommen mal Bilder aus meiner Wohnung, die sich, so lichtdurchflutet wie sie ist, perfekt zum Bilder machen eignet. Wir waren gestern Abend im Kino und haben den neuen Avangers Teil geschaut, der zugegebenermaßen nicht ganz mein Ding war sondern eher das Ding meines Mannes. Derzeit gibt es aber auch nichts, was ich gern sehen oder tun würde, kennt ihr das? Ich genieße einfach den kommenden Sommer, ganz ohne Stress und Termine. Lebe für den Moment und schaue, was kommt. Die letzten Monate waren mir einfach eine Lehre, mehr auf mich Rücksicht zu nehmen. Ich hoffe ihr habt ein schönes Restwochenende :)

Sunshine after the rain





Hey meine Lieben! Ich wollte euch mal mein Outfit vom heutigen Abend zeigen, denn mein Mann, mein Mops und ich sind essen gegangen. Um ehrlich zu sein gehen wir tatsächlich jeden Abend essen, weil meine Kochkünste mehr als unbefriedigend sind und wir es einfach lieben, den Tag in einem tollen Lokal ausklingen zu lassen. Die Hose ist neu von Mango, die konnte ich euch im Haul nicht zeigen weil sie in der Wäsche lag. Ich liebe sie total, besonders die Farbe. Kaum zu glauben, dass das Wochenende wieder vor der Tür steht, ich freue mich sehr darauf und mir geht es heute auch schon ein bisschen besser. Wie jeder Mensch habe auch ich schlechte Phasen, aber zum Glück halten die nicht lang. Nach Regen folgt Sonnenschein :) wie das Wetter heute, war es bei euch auch so wechselhaft? Habt einen schönen Abend :)

Burnout?




Hey meine Lieben. Wenn ich mir meine Beiträge der letzten Wochen und Monate ansehe, überwiegt ein Gefühl der Schwere. Immer heißt es: Umzug, Anstrengend, Welpe, keine Zeit, Sorry. Wie stark ich mich in der letzten Zeit mit all den Projekten der letzten Jahre selbst belasstet und unter Druck gesetzt habe, merke ich jetzt. Meine letzten Jahre waren wie eine Fahrt mit einem Ferrari - schnell, schneller, am schnellsten. Ich habe gemerkt, dass nicht ein Tag Ruhe reicht, den Stress der letzten Jahre aufzuholen, das wäre zu schön. Ich habe für mich gemerkt, dass ich vieles erstmal hinten anstellen muss: Die Wohnung fertig einrichten, meinem Welpen Dinge beizubringen, herrgott selbst die Menschen die ich liebe. Ich brauche meine Auszeiten für mich, zum Beispiel hat mich das bloggen immer sehr glücklich gemacht und dem möchte ich mich jetzt wieder gezielter widmen. Jeden Tag ein Post, das ist mein Ziel. Klingt wieder ziemlich stressig, aber das Bloggen war für mich nie Druck, für mich war es immer eher Druck-ablassen. Ich habe nie gezögert, euch von allen Facetten meines Lebens zu erzählen und es ist wie eine Art Therapie für mich. Ansonsten möchte ich mir mit allem mehr Zeit lassen. Zeit, die hatte ich nie. Ich habe das Gefühl, sie hat bei all dem was ich immer erreichen wollte, gegen mich gearbeitet. Dabei bin ich ein so glückliches und junges Mädchen, wozu all die Eile? Ich hoffe, ich kann auch euch motivieren, euch Pausen zu gönnen. Wieso machen wir das nicht gemeinsam? Während ihr täglich meinen Post lest, macht ihr nichts anderes nebenbei - wir widmen uns in Gedanken einander, lassen uns aufeinander ein, werden inspiriert und trösten uns an anderen Tagen gegenseitig. Ich hab euch lieb, eure Selin

XXL Sommer Haul

Hey meine Lieben! Ihr wolltet den Haul sehen, nun bekommt ihr ihn ;) Wie versprochen geht es heute um die Teile, die ich am Wochenende in Hamburg geshoppt habe. 2 Teile kann ich leider nicht abfotografieren, weil sie schon in der Wäsche sind z.B das weiße Trägertop, welches ich im voherigen Post getragen habe. Es ist von Mango und hat 12,99 Euro gekostet (falls das jemand wissen wollte).  Insgesamt gefällt mir die aktuelle Sommermode ziemlich gut, muss ich sagen, deshalb sind es überraschend viele Teile geworden. Ich liebe die schlichten Farben mit den entspannten Schnitten, für mich der perfekte Look für den Sommer. 


Anfangen möchte ich mit dieser oversized Strickjacke von Pull & Bear, die man auch umgekehrt (mit den Knöpfen  auf dem Rücken) als Pullover tragen kann. Das Teil habe ich ähnlich kürzlich bei Grace Capristo gesehen und es war leider ausverkauft. Umso glücklicher war ich, als ich dieses tolle Jäckchen gefunden habe. Sie hat, glaube ich, 19,99 Euro gekostet wenn ich mich recht entsinne. Große Liebe!


Ein schulterfreies Jeanskleid in diesem Stil habe ich schon länger gesucht, meine Mutter hat es für mich in dem Laden Colosseum gefunden und mitgenommen - an dieser Stelle vielen Dank, Mama! Den Preis weiß ich daher leider nicht. Ich freue mich schon sehr, das Kleid zu tragen, wenn es etwas wärmer wird. Es ist einfach sooo schön! Leider sind bei uns heute nur 11 Grad, also muss ich mich da wohl leider noch etwas gedulden.


Das Kleid ist ebenfalls von Pull & Bear und war einfach Liebe auf den ersten Blick. Ich liebe lässige Oversized Kleider, dieses hat einen Schlitz am Knie und man kann es an der Taillie zusammenbinden. Momentan liebe ich ja Gelb - ob nun Sonneblumen, Limetten oder Senfgelb - deshalb habe ich bei der Farbe mal etwas gewagt. Der perfekte lässige Hingucker! Man kann das Kleid bestimmt aber auch super mit High Heels tragen, nicht nur mit Sneaker oder Sandalen.


Dieses wunderschöne Blümchen Top ist von Brandy & Melville, einer meiner neuen Lieblingsmarken. Ich war das erste mal in dem Laden und habe mich unsterblich in den tollen femininen Stil der Marke verliebt, der einfach genau mein Ding ist. Das Top hat es mir übrigens besonders angetan und sieht kombiniert mit einer Jeans in schwarz oder blau einfach traumhaft aus.
Ich denke, es hat etwas zwischen 12 - 17 Euro gekostet, aber auf der Website könnt ihr die Preise ja nachschauen, wenn sie euch interessieren.


Das schwarze Crop Top ist ebenfalls von Brandy & Melville und mein Mann fand, ich musste es auch unbedingt haben weil ich so etwas in der Art noch nicht habe. Ich freue mich riesig, einen so tollen Modeberater zu haben, der mir jeden Wünsch erfüllt :)


Auch bei Brandy & Melville habe ich mir diese kurze Windjacke gekauft, die super chillig zur Jeans mit Sneaker aussieht. Die hat mir ebenfalls mein Mann empfohlen, weil er sie an mir so schön fand und wir haben wirklich exakt den selben Geschmack! Sie ist meine neue Lieblingsjacke und perfekt für die warmen Tage, wenn man einfach nur etwas überwerfen will.


Vor ein paar Jahren hatte ich unzählige Jumpsuits, die Liebe hat in der letzten Zeit etwas abgenommen und ich habe andere Sachen lieber getragen doch diesen tollen Jumpsuit musste ich einfach haben. Einen ähnlichen habe ich bereits vor Jahren bei Zara gekauft und trage ihn noch heute unfassbar gern. Ich seh in ihnen zwar aus wie ein riesenbaby aber das ist okay, weil sie so unsagbar bequem sind ;) Er ist übrigens auch von Pull &  Bear.


Wer hat den Trend mit den Plüsch-Schlappen nicht mit bekommen? Mittlerweile gehen die Mädels darin sogar feiern und für mich war klar, dass ich unbedingt auch welche brauch! Diese habe ich zufällig bei Pull & Bear entdeckt und sogar schon im Post zuvor getragen. Sie sind soooooo bequem und ganz ehrlich? Ich würde sie sogar zum Partykleid tragen! Ich liebe diesen Trend! 


Ich bin seit einiger Zeit ein absoluter Yankee Candle Freak und muss bei jedem Hamburg Besuch dort rein um mir einige Kerzen zu kaufen. Die Auswahl ist beeindruckend und ich brauche immer gefühlt Stunden um mich zu entscheiden. Diesmal fiel meine Wahl auf das fruchtig-vanillige Coconut Splash in einer kleinen Größe für mein Ankleidezimmer (mein Mann mag nämlich keine Kokos Düfte)


Und mein absoluter Lieblingsduft ist derzeit Misty Mountains - irgendwie ein warmer, natürlicher, holziger Duft der aber keineswegs männlich riecht. Ich hoffe, dass sie nicht limitiert war, denn ich werde sie mir auf jedenfall nachkaufen! Kauft ihr auch so gern bei Yankee Candle? Am liebsten kaufe ich dort allerdings zur Herbst & Wintrzeit ;)

Ich hoffe, euch hat der Post gefallen :) Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend und hoffe, ihr kommt mich morgen wieder hier auf meinem Blog besuchen!

So war mein Wochenende






Hey ihr Lieben! Momentan fällt mir vieles ziemlich schwer. Da ich eine Hormonkrankheit habe, die mich gesundheitlich oft ziemlich einschränkt, gibt es mal gute und mal weniger gute Tage in meinem Leben. Heute ist defintiv ein weniger guter Tag, aber ich versuche immer das beste aus dem Tag rauszuholen. Das Wochenende war super schön entspannend, ich war mit meinem Mann und Jule in Hamburg shoppen und anschließend haben wir Jule Zuhause abgesetzt und uns frisch gemacht und haben nach langer Zeit mal wieder eine Shisha geraucht :) ich habe an dem Tag viel geshoppt, was ich euch noch unbedingt bei der nächsten Gelegenheit zeigen möchte. Mögt ihr Hauls lieber oder Outfit Bilder mit den neuen Teilen? Schreibt es mir doch gern mal in die Kommentare! Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die Woche (auf die ich um ehrlich zu sein nicht so viel Lust habe..,)

Lebe jetzt!





Hey meine Lieben! Wenn ich durch Social Media surfe, wird das oft so wie wenn ich in eine Chipstüte greife. Man will nur kurz genießen, aber dann gibt man sich die volle Dröhnung. Doch während man sich bei der Chipstüte nur wegen den Kalorien ärgert, verpasst man auf Social Media sein halbes Leben, weil man nur aufs Handy starrt unf irgendwelchen Menschen antwortet, auf irgendwelche Banalitäten oder sich retuschierte Bilder anschaut, die nicht der Realität entsprechen. Und obwohl ich gelernt habe, social Media für mich sinnvoller zu nutzen, schadet es mir oft mehr als dass es nutzt. Ich wollte mit euch die Gedanken teilen, weil dieses Thema mittlerweile viele von uns betrifft. Doch mal was schönes, freut ihr euch derzeit auch so über das tolle Wetter? Von mir aus kann es nie wieder Winter werden, ich liebe die hellen Farben des Sommers und den Gesang der Vögel morgens :) ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Life Update


Hey meine Lieben! Wie geht es euch? Endlich ist das Wetter wieder schön und der Sommer zeigt sich von seiner besten Seite. Ich für meinen Teil genieße das Wetter die letzten Tage am See, mit Jule meiner Mopsdame und einem guten Buch. So lässt es sich am besten Leben! Mit der Wohnung lasse ich es langsam angehen, sie ist bei weitem noch nicht fertig aber ich möchte den Sommer genießen und nichts überstürzen. Morgen oder Samstag fahren mein Mann und ich nach Hamburg, weil ich unbedingt Sandalen brauch - ich habe nur hohe! Und Sonntag wollen wir in der Natur grillen, wenn das Wetter schön bleibt. Ich werde mich natürlich bemühen, euch Fotos zu machen und sie hier zu posten, aber bis dahin wünsche ich euch erstmal einen supersonnigen Tag :)

Vintage Vibes




Hey meine Lieben! Die kommende Woche wird für mich ziemlich stressig werden, aber ich bin heute endlich dabei, mein Ankleidezimmer einzuräumen und das freut mich riesig. Ein ganzer Raum nur für meine Schätze, das ist doch der Traum eines jeden Mädchens! Dabei brauch man gar nicht so viel Kram und beim einräumen fällt mir auf, dass ich dringend ausmisten sollte. Verkauft ihr getragene Kleidung und wenn ja, wo? Oder spendet ihr lieber? Würde mich mal stark interessieren, also schreibt es mir doch gern in die Kommentare :)

Sommeranfang?





Hey meine Lieben! Erstmal ein fettes sorry - für die lange Pause. Die Wohnung ist, wie man auf den ersten Bildern sieht, noch laaaange nicht fertig doch mittlerweile wohnbar! Da heute ein traumhaftes Wetter war, sind mein Mann und ich mit unserem Mops lange in Bremen an der Weser spazieren gewesen und anschließend lecker essen. Mein Outfit hierfür war gechillt, aber stylisch. Ich liebe derzeit Kleider mit Sneaker, ihr auch? Ich freue mich riesig, endlich mal wieder meine Sommer Sachen tragen zu können, yay ! Wie gefällt euch mein Outfit? Was habt ihr bei diesem grandiosen Wetter unternommen? Schreibt mir doch bitte :)